Workshops im Studio

Intensiv

Fotoworkshops in Münster

Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene mit Themen zu Fotografie und Bildentwicklung

An den Wochenenden bieten wir Euch ganztägige Fotoworkshos in Münster mit verschieden Schwerpunkten und gezielten Angeboten für EinsteigerInnen und Fotogeschrittene.
Unsere Workshops bieten bei kleiner Gruppengröße ein abwechslungsreiches Tagesprogramm in Theorie und Praxis im Seminarraum und Studio. Für die Entwicklung einer persönlichen Bildsprache vermitteln wir Euch Grundlegendes zu Technik und Praktiken für eine kreative, aber auch für eine sachliche Fotografie. Wir legen Wert auf klassische Einstellungen und entwickeln daraus gemeinsam mit Euch kreative Kompositionen und Arrangements für wirkungsintensive Fotografien. 

Den zweiten Teil des Fotoworkshop-Tages beginnen wir mit Exkursen in Bildbearbeitung und Fotoentwicklung. Ziel hierbei ist, die gewünschten Bildeffekte mit einprägsamen und zielführenden Workflows bei der Entwicklung herauszuarbeiten. 

In den intensiven Fotoworkshops in Münster und im Münsterland erhaltet Ihr in der entspannten Atmosphäre einer kleinen Gruppe spannende Impulse und KnowHow für die Weiterentwicklung Eurer eigenen Fotografie.

Workshops und Fototage abgesagt

Workshops abgesagt

Aufgrund der vorherrschenden Pandemiesituation sagen wir alle Fotoworks und die Fototage bis auf Weiteres ab.

Bestehende Buchungen können an einem anderen Termin nachgeholt werden oder werden auf Wunsch erstattet.

Bitte meldet euch bei unserem Newsletter an.

Wir hoffen, dass diese Maßnamen wirksam sind und alle sich daran halten. Wir freuen uns auf eine coronafreie Zukunft, damit auch die Fotokurse, Workshops und Fotoreisen bald wieder regulär statt finden können!

Euer FOTOREGIO Team,

Thorben und Jörn

Porträt Foto mit meiner Tochter vor der Bearbeitung Porträt Foto mit meiner Tochter nach der Bearbeitung

In diesem Bespiel habe ich gemeinsam mit meiner Tochter neue Lichttechnik getestet. Der spontane Gesichtsausdruck war hervorragend, leider war der Blitz insgesamt zu hell einstellt und mir sieht man die Anstrengungen des Tages etwas an (vgl. “vorher Foto”).
In der Entwicklung habe ich zunächst die hellen Bereiche heraus retuschiert und Hautunreinheiten etc. beseitigt.  Glaubenssache ist, inwiefern man Gesichter weiter anpasst: In diesem Beispiel habe ich Änderungen vorgenommen und z.B. die Stirn gesenkt sowie das Lächeln etwas deutlicher gestaltet. Zuletzt wurden die Farben angepasst und Schärfe hinzugefügt, um Eindruck und Präsenz zu verbessern (vgl. “nachher Foto”). Ziel war ein relativ natürlicher Eindruck.

Wie weit man in der Entwicklung gehen möchte, bleibt den eigenen Vorstellungen und der eigenen Kreativität überlassen. Grundsätzlich kann man seine Fotos mit einfachen Praktiken effektvoll entwickeln, um ihnen z.B. mehr Präsenz oder eine deutlichere Aussage zu verleihen.  

Erfahrt mehr dazu in unseren Fotoworkshops. Wir freuen uns auf Euch! 

Eine tolle Geschenkidee für jeden Fotofan sind unsere Gutscheine, womit sich der/ie Beschenkte den passenden Foto-Workshop selbst aussuchen kann. 

Corona-Hinweise

Wir freuen uns darauf, Euch auch in Coronazeiten persönlich auf unseren Fototouren begrüßen zu dürfen. 
Folgende Maßnahmen sollen dabei helfen, das Risiko einer Übertragung des Coronavirus zu vermeiden. Da die geltenden Vorschriften von Zeit zu Zeit geändert werden, passen wir unsere Maßnahmen entsprechend an.

  • In der aktuellen Situation möchten wir Euch gerne bitten, im eigenen Fahrzeug zum Treffpunkt sowie den weiteren Standorten der jeweiligen Fototour anzureisen. Die Treffpunkte können direkt in Google Maps übernommen werden.
  • Die Touren finden grundsätzlich draußen und an der frischen Luft statt. Unterwegs halten wir den empfohlenen Abstand von 1,5m zueinander ein.
  • Wir bitten darum, eine Mund-Nasen-Maske mitzuführen, auch für den Fall, dass wir öffentliche Sanitäranlagen etc. aufsuchen. Während wir unterwegs sind, entscheidet jeder für sich, ob sie/er eine Maske tragen möchte.
  • Wer sich krank fühlt oder krank ist, bleibt bitte zuhause.
    TeilnehmerInnen, die Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person haben oder hatten, dürfen im Interesse Aller nicht an einer Tour teilnehmen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind oder sie Symptome eines Atemwegsinfekts, erhöhte Temperatur oder unklare Erkältungssymptome haben.
  • Informationspflicht: Die FOTOREGIO-Guides und die TeilnehmerInnen sind verpflichtet, sich gegenseitig per Konaktaufnahme mit uns (Tel.: 0251 93257719 oder E-Mail) unverzüglich zu informieren, wenn es einen Corona-Verdachtsfall oder einen bestätigten Fall auf einer Fototour oder im unmittelbaren Kontakt zu Guides oder TeilnehmerInnen gibt.
  • Bitte beachtet die grundsätzlichen Hygieneregeln beim Husten oder Niesen (von anderen Personen wegdrehen, in die Armbeuge husten oder niesen), das Vermeiden von Berührungen ( z. B. Händeschütteln) und den Austausch von Ausrüstungsgegenständen sowie regelmäßiges und ausreichend langes Händewaschen (v.a. nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten).

Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Unterstützung!
Euer FOTOREGIO-Team

Weiterlesen Schließen
Oh was ist nun!?

Der Rechtsklick ist blockiert um unbeabsichtigte Aktionen zu verhindern. Für Fragen schreibe uns gern rechts im Chat.
Klicke einfach links um weiter zu lesen. Vielen Dank!

Skip to content